Pfostenabstand Doppelstabmattenzaun bild

Pfostenabstand Doppelstabmattenzaun

April 16, 2017

Pfostenabstand Doppelstabmattenzaun – was ist es bei Montagearbeiten zu beachten?

Oft hört man, dass die Montage von einem Doppelstabmattenzaun keine Schwierigkeiten bereitet. Man muss sich jedoch dessen bewusst sein, dass man dabei Empfehlungen des Produzenten in Betracht ziehen muss. Nur so kann man seinen Doppelstabmattenzaun richtig montieren. Auch wenn Sie sich für moderne Zäune aus Polen entscheiden, können Sie auf eine genaue Montageanleitung zählen.

Pfostenabstand Doppelstabmattenzaun – Alles richtig planen

Wenn Sie gerade günstige Zäune suchen, die stabil, funktionell und einfach ästhetisch sind, laden wir sie herzlich ein, sich mit unserem aktuellen Angebot vertraut zu machen. Bei uns können Sie einen Doppelstabmattenzaun von höchster Qualität bestellen. Weil unsere Zaunanlagen pulverbeschichtet sind, sind verschiedene Doppelstabmattenzaun Farben möglich. Bevor Sie jedoch mit seiner Montage beginnen, bereiten Sie sich darauf gut vor. Die Montage von jedem Doppelstabmattenzaun (sowie jeder anderen Zaunanlage) muss gut geplant werden.

Wichtig: bevor Sie Ihre Baumaßnahmen beginnen, müssen Sie die örtlichen Bauvorschriften prüfen. Regional können diese Vorschiften unterschiedlich sein.

Pfostenabstand Doppelstabmattenzaun – welche Maße muss man berücksichtigen?

Damit die Montage problemlos verläuft, muss man bei seiner Planung Maße von einzelnen Zaunelementen in Betracht ziehen. Der Pfostenabstand Doppelstabmattenzaun im Falle von unseren Zäunen beträgt 250 cm. Das Pfostenmaß beträgt 40×60 mm. Die Pfosten sind ca. 50 cm länger als die Zaunhöhe. Wir wissen sehr gut, dass unsere Kunden verschiedene Wünsche und Vorstellungen haben. Aus diesem Grund umfasst unser Angebot Doppelstabmatten in verschiedenen Höhen und mit passenden Pfosten. Wenn Sie Fragen danach haben, setzen Sie sich einfach mit unserem Unternehmen in Verbindung.

Pfostenabstand Doppelstabmattenzaun – Zaunpfosten setzen

Zuerst sollte man Löcher für Zaunpfosten ausheben. Die Fundamentgröße hängt von der Zaunhöhe und den statischen Belastungen ab. Im Falle von unseren Zaunanlagen werden Fundamente aus dem Konstruktionsbeton C25/30 empfohlen, deren Höhe 80 cm beträgt. Derartige Fundamente sind enorm stabil.

Seine Arbeit beginnt man mit dem Setzen des Anfangspfostens und Endpfostens mit Beton in die früher ausgehobenen Löcher. In die Löcher sollte man zuerst eine Schicht aus grobem Kiesel legen. Warum ist das wichtig? Temperaturschwankungen können dazu führen, dass Schwitzwasser im Inneren der Zaunpfosten besteht. Dank der Schicht aus Kiesel kann es nach unten abfließen. Bei der Montage von Zaunpfosten muss auf ihre lot-, flucht- und höhengerechte Ausrichtung geachtet werden. Man sollte eine Richtschnur zirka 20 cm über dem Boden an den Zaunpfosten befestigen. Danach sollten die Zaunpfosten nacheinander einbetoniert werden. Weil die Zaunpfosten ca. 50 cm länger als die Zaunhöhe sind, sollten sie ca. 40-45 cm einbetoniert werden. Wenn der Beton schon ausreichend abgebunden ist, kann man mit der Montage von einzelnen Doppelstabmatten beginnen. Die Matten können sowohl an einbetonierte Stabmatten als auch noch vor der Einbetonierung angeschraubt werden.